Forum in Deutsch - Seite 2 - BeulenForum
BeulenForum  

Zurück   BeulenForum > Allgemeines und Unkategorisiertes > Lob und Kritik (Feedback)
Passwort vergessen? Registrieren

Neues Thema erstellen  Antwort
Bilder-Darstellung Wechsel der Ansicht Themen-Optionen

Alt 09.11.16, 11:06   #21
werner-ulm werner-ulm ist offline
BeulenKönig
kein Status gesetzt!
 
 
Benutzerbild von werner-ulm
 
Registriert seit: 24.08.11
AW: Forum in Deutsch

Bonjour Arnaud,

Zitat:
Meine Mutterspräche sind Französich und Flämisch, und ich mag es, dass Forum-Kumpels meine Fehler in meinen Beiträge korrigieren.
Es sind Muttersprachen, Französisch und "in meinen Beiträgen", weiter oben "ein bisschen" und unten "Leistungen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft". Im Gegensatz zum Englischen (ich kann kein Französisch) werden Eigenschaftswörter, die von Ländern und dergleichen abgeleitet sind, normalerweise klein geschrieben, ausgenommen feststehende Begriffe oder Eigennamen (Firmennamen). Zusammengesetze Begriffe werden normalerweise zusammengeschrieben (Fußballnationalmannschaft). Bindestriche sind meist erlaubt und wegen der Klarheit und besseren Lesbarkeit öfters sinnvoll. Zwischenräume sind immer verkehrt.

Beachte übrigens folgendes. Früher wurden nicht nur Bücher sondern auch Zeitschriften und Zeitungen von menschlichen Lektoren geprüft, bevor sie in Druck gingen. Heute verlässt man sich oft nur noch auf automatische Rechtschreib- und Trennprogramme. Gerade bei zusammengesetzten Wörtern findest Du nicht selten Trennungen an falschen Stellen wie "Blumento-pferde" statt "Blumentopf-erde". Darauf kannst Du Dich also nicht verlassen. Und hier im Forum findest Du neben guten Schreibern auch solche mit mäßigem bis saumäßigem Deutsch. Also solltest Du im Zweifelsfall nachfragen, wie es richtig gehört und was guter oder schlechter Stil ist.

Es ist wohl eine Tatsache, dass aus Deutschland viele bedeutende Leute in Kunst, Kultur und Wissenschaft stammen. Allerdings gibt es auch etliche andere Länder, die viele bedeutende Persönlichkeiten hervorgebracht haben. Viele hatten mehrere Wirkungsstätten und werden von verschiedenen Ländern vereinnahmt, so dass man sie als Europäer bezeichnen müsste. Und schon immer standen Wissenschaftler europaweit und weltweit in Verbindung.

Mit Nationalstolz tun sich die Deutschen seit dem 2. Weltkrieg schwer. Am ehesten ist er noch beim Fußball zu finden.

Beitragsbewertungen / Renommee für diesen Beitrag
  
  Die Patriotismus-Phobie begann mit den 68ern; davor war auch die SPD patriotisch (Reuter, Schmid, Schumacher etc.)
__________________
Viele Grüße, Werner
  Mit Zitat antworten top
Neues Thema erstellen  Antwort   

Stichworte
deutsch, forum

Zurück   BeulenForum > Allgemeines und Unkategorisiertes > Lob und Kritik (Feedback)


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



BF-Uploads: Bilder hochladen | Video-Portal | Impressum
Partner: LinkCollector.net | CamBild.com

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
© 2004 - 2017 BeulenForum.com - vormals dicke-beulen.de